Extra Life Event: News von Wildcard Studio zu ASA

Extra Life 2023

Das ARK: Extra Life Event 2023 ist eine von Twitch organisierte Veranstaltung, an der Studio Wildcard jährlich teilnimmt. Es handelt sich um eine Spendenaktion für die Gaming-Community, deren Erlöse an die Kinderkrankenhäuser des Netzwerks "Children's Miracle Network Hospitals" gehen. Über 24 Stunden werden Mitglieder von Studio Wildcard auf Twitch streamen, mehrere Giveaways durchführen sowie die Serverraten erhöhen. Aktuell wurden jetzt $114'972 an Spenden gesammelt.

Während des spannenden 24-Stunden-Livestreams von Studio Wildcard, präsentiert von Lead Community Manager Cedric und Lead Designer Zane, erlebten die Fans von ASA ein paar Ankündigungen zu ARK Survival Ascended. Unter den Gästen waren unter anderem Jeremy Stieglitz und Jesse Rapczak sowie der bekannte deutsche Mod-Entwickler Nektatus, bekannt für seine Arbeiten an Valguero, Fjördur und Svartalfheim.

Die wichtigsten Neuigkeiten umfassen:

  • Die lang erwarteten Cryopods kommen im Dezember.
  • Events werden zu echten Mods und können jederzeit auf privaten Servern aktiviert werden.
  • Der Krampus, eine gehörnte, menschenähnliche Gestalt aus der zentral- und osteuropäischen Alpenfolklore, die ungezogene Kinder während der Adventszeit erschreckt, wird im Winter-Wunderland-Event erscheinen und sieht gruselig aus.
  • Die Veröffentlichung von SOTF (The Survival of the Fittest, ein Battle Royale-Ableger) ist für den 20. Dezember angesetzt.
  • Scorched Earth ASA wird erst im März 2024 erscheinen und stärker in die Lore integriert werden als bisher.
  • Zusätlich wird ein "Frontier Adventure Pack" erscheinen, das kostenpflichtige Inhalte bietet. Von Skins im Stil von Cowboys und die Rede war von Zügen und Dynamite, sowie einer neuen Kreatur (neben dem schon angekündigten https://ark.wiki.gg/wiki/Fasolasuchus).
  • Die animierte Serie wird auf Anfang 2024 verschoben (kein Weihnachtsgeschenk).

Bei der ASA-Roadmap gibt es Verzögerungen von etwa drei Monaten.

2024

  • März - Scorched Earth
  • Mai - Center
  • Juli - Aberration
  • September - Ragnarok
  • Oktober - Exinction
  • November - Überraschung?
  • Dezember - Valguero

2025

  • Februar - Genesis 1
  • April - Crystal Isles
  • Mai - Genesis 2
  • August - Lost Island
  • Oktober - Fjordur

Die Verzögerung ist verständlich, bedingt durch den viel zu frühen Start von ASA im Allgemeinen (erzwungen durch den Inhaber von ARK "Snail Games" und deren abstrusen Vertrag mit Nitrado). Nun muss zuerst die Serverstabilität verbessert, die zahlreichen Bugs behoben und die Zeit für nicht ausreichende Massnahmen (wie das Deaktivieren bestimmter INI-Einstellungen usw.) aufgeholt werden. Das bedeutet, dass The Island für die nächsten drei Monate die einzige Karte sein wird, und es bleibt die Frage offen, ob der Servertransfer früher entwickelt und aktiviert wird.

Links

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein Dinosaurier sind und verhindert automatisches Spamming.